hat noch nen Stich. Nachdem gestern das Verkabelungsmatrial ankam, habe ich heute mit der Ringleitung begonnen. Leider habe ich mich dabei bei der Kabellänge verkalkuliert, so daß der Ring noch nicht geschlossen ist. Hier aber schon mal ein paar Fotos der Realisierung.

Hier die Verkabelung als solches, der Ring hat 2,5qmm Querschnitt, die Gleisanschlüsse verwenden die Kabel von den Originalanschlüssen.

Verkabelung mit Wago 222 Klemmen

Noch ist der Ring offen, daher ist jeweils ein Port noch nicht belegt.

Und hier stecken die Klemmen bereits im Halter, der später einfach fixiert werden kann.

Die Klemmen sind im Wago-Halter 222-500, der später einfach fixiert werden kann.

Das Fahrverhalten der Testlok auf der Strecke hat sich schon mal erheblich verbessert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.